Mentoring-Programm

Mentoring-Programm

Unterstützen Sie Studierende beim Übergang ins Berufsleben als Mentorin oder Mentor

Sie sind ehemalige Studierende der BFH Soziale Arbeit, verfügen über drei Jahres Berufserfahrung in der Sozialen Arbeit und möchten sich ehrenamtlich engagieren? Sie möchten als Mentorin oder Mentor Bachelor- oder Master-Studierende beim Übergang vom Studium zum Beruf unterstützen? Die BFH bietet in Zusammenhang mit dem Verein Alumni BFH Soziale Arbeit ein solches Mentoring-Programm an. Es dauert ein Jahr und umfasst eine Kick-Off-Veranstaltung, mindestens sechs persönliche Treffen mit Ihrem Mentee, ein Halbzeittreffen und eine gemeinsame Abschlussveranstaltung. Die Themen, welche Sie mit Ihrem Mentee behandeln legen Sie und Ihr Mentee selbst fest. Das Ziel ist, dass die Studierenden von Ihren Berufserfahrungen und Ihrem Netzewrk profitieren können.

 

Zielgruppen

Mentees

Bachelor- oder Masterstudierende der Sozialen Arbeit

 

Mentorinnen
und Mentoren
Ehemalige Studierende des Departements Soziale Arbeit oder der Vorgängerschule sowie Mitglieder des Vereins Alumni BFH Soziale Arbeit

 
Dauer und Ablauf des Mentoring-Programms

Das Mentoring-Programm kann von den Mentoring-Tandems individuell gestaltet werden und läuft über einen Zeitraum von einem Jahr.

Dauer12 Monate
Umfang      mind. 6 persönliche Treffen
BeginnKick-off-Veranstaltung im Oktober
EndeAbschlussveranstaltung im Oktober ein Jahr später

 

 

 

 

 

 

Anforderungen

    • Zeit und Bereitschaft sich auf die Mentoring-Beziehung einzulassen
    • Klarheit über eigene Erwartungen und Ziele für das Mentoring-Programm
    • Bereitschaft zur Selbstreflexion
    • Für Mentorinnen und Mentoren: Nach Studienabschluss mindestens drei Jahre Berufserfahrung im Arbeitsfeld der Sozialen Arbeit
    • Für Mentees: Geplanter Abschluss des Studiums im Studienjahr 2018/2019

     

    Weitere Rahmenbedingungen

    Das Mentoring-Programm ist für Mentees kostenlos. Mentorinnen und Mentoren unterstützen die Mentees ehrenamtlich. In Konfliktsituationen können die Mentoring-Tandems ein Coaching in Anspruch nehmen.

    Themen und Nutzen

    Die Themen, die während der Dauer des Mentoring-Programms behandelt werden, stimmen die Mentoring-Tandems individuell auf ihre eigenen Ziele und Bedürfnisse ab.

     

    Mögliche Themen können sein:

    • Weitergabe von Fachwissen zum Berufseinstieg
    • Austausch zu Fachthemen
    • Informeller Austausch über Arbeitsfelder und Organisationen
    • Weitergabe von Erfahrungen der Mentorin, des Mentors während der Berufslaufbahn (z.B. Vorgehen bei Karriereschritten, Planung Auslandsaufenthalt, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Lohnverhandlungen, Masterstudium, etc.)
    • Besuche am Arbeitsplatz (Job-Shadowing)
    • Einführen ins berufliche Netzwerk der Mentorin, des Mentors
    • Berufliche Pläne des Mentees besprechen und Weitergabe von Erfahrungen aus Sicht Mentorin, Mentor

     

    Nutzen für Mentees

    • Aufbau und Erweiterung des beruflichen Netzwerkes
    • Berufliche Kompetenzen erweitern
    • Von den Berufserfahrungen der Mentorin oder des Mentors profitieren und Einblick in dessen beruflichen Alltag gewinnen
    • Inputs und Unterstützung für die Laufbahnplanung
    • Persönlichkeitsentwicklung


    Nutzen für Mentorinnen und Mentoren

    • Sich mit Studierenden austauschen
    • Eigene Erfahrungen weitergeben
    • Neue Ideen und „frisches Wissen“ von Studierenden erhalten
    • Netzwerkerweiterung, Austausch mit anderen Mentorinnen und Mentoren
    • Einen Beitrag zur Freiwilligenarbeit leisten
    • Zur Profilierung und Entwicklung des Berufes beitragen
    • Reflexion über die eigene Arbeitsweise
    • Information über das heutige Studium an der Fachhochschule gewinnen
    • Kontakt mit dem Fachbereich Soziale Arbeit der Berner Fachhochschule
    Seite drucken

    Coaching-Möglichkeiten

    Bei Coaching-Bedarf wenden Sie sich an:

    Esther Abplanalp

    Dozentin, Supervisorin, Coach BSO

     

     

    Kontakt

    Mentoring-Programm
    Soziale Arbeit BFH

    Hallerstrasse 10
    3012 Bern

    Telefon +41 31 848 36 20
    mentoring.soziale-arbeit(at)bfh.ch




    efqm
    efqm
    alumni bfh